Fakultät für Mathematik und Naturwissenschaften

Internationales Abkommen zum Pierre Auger Observatorium

19.12.2015|14:42 Uhr

Das Pierre-Auger-Observatorium, an dem die Bergische Universität seit 2003 maßgebend beteiligt ist, wird bis 2025 fortgeführt und zu AugerPrime ausgebaut: Mit neuen Szintillationsdetektoren wird eine noch detailliertere Messung riesiger Luftschauer möglich sein. So sollen die kosmischen Objekte identifiziert werden, die Partikel auf höchste Energien beschleunigen können. An dem weltweit führenden Großexperiment zur Untersuchung der höchstenergetischen kosmischen Strahlung sind über 500 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus 16 Ländern beteiligt.

Weitere Infos über #UniWuppertal: