Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Kontakt

Bergische Universität Wuppertal
Fakultät für Mathematik und Naturwissenschaften

Astroteilchenphysik

Prof. Dr. K.-H. Kampert,
Prof. Dr. K. Helbing

Sekretariat

Monika Starke

Raum F.11.14
Gaußstr. 20
D-42119 Wuppertal

Telefon:  +49 (0)202 439-2640
Fax:
        +49 (0)202 439-2662  

starke{at}uni-wuppertal.de

Aktuelles

  • Collaborative Research Cluster approved by DFG
    The Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) has approved a collaborative research cluster (SFB 1491)... [mehr]
  • Two awards given to group members at ICRC2021
    Alex Kääpä's presentation has been promoted to a plenary highlight talk and Eric Mayotte's... [mehr]
  • A new feature found in the Ultra High-Energy Cosmic Ray Spectrum
    New results from the Pierre Auger Observatory could narrow down the search for the origin of... [mehr]
  • CBM Phd Award 2018/2019
    Ievgenii Kres receives the 2018/2019 CBM PhD-Award for his thesis "Optimization of the CBM-RICH... [mehr]
  • Junior-Uni-Rätsel zur 10-jährigen Kooperation
    Eine Installation visualisiert Teilchenschauer die auf dem Dach der Junior-Uni gemessen werden. [mehr]
zum Archiv ->

Internationales Abkommen zum Pierre Auger Observatorium

Erstellt von: J. Rautenberg

 Das Pierre-Auger-Observatorium, an dem  die Bergische Universität seit 2003 maßgebend beteiligt ist, wird bis 2025 fortgeführt und zu AugerPrime ausgebaut: Mit neuen Szintillationsdetektoren wird eine noch detailliertere Messung riesiger Luftschauer möglich sein. So sollen die kosmischen Objekte identifiziert werden, die Partikel auf höchste Energien beschleunigen können. An dem weltweit führenden Großexperiment zur Untersuchung der höchstenergetischen kosmischen Strahlung sind über 500 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus 16 Ländern beteiligt.